Ukraine – das Tor zu Russland

Veröffentlicht: 25. Februar 2014 in Aktuell

Um den Ersatz für den Kalten Krieg immer noch aufrecht zu erhalten, wegen der Alienfrage und der Parallelzivilisationen auf Mond und Mars (es wurde in diesem Blog darüber berichtet), die nach wie vor vertuscht werden, wird die ehemalige Sowjetunion und jetzt Russland immer enger umzingelt und dies wird von den EU-Strategen auch weiter verfolgt.

Russland hat keine Zentralbank und Putin hat die seinerzeitigen Energie-Oligarchen kurzerhand hinter Schloss und Riegel gebracht, damit diese die russischen Öl- und Gasvorkommen nicht an den Westen verscherbeln können. Das geht der EU mächtig auf den Geist. Diese Vorgehensweise Putin’s rüttelt an den Festen des EU-Imperiums, das immer noch die NWO (Neue Welt Ordnung) anstrebt, obwohl die Dunkelmächte längst die Segel gestrichen haben und die Illuminaten und Hebräer nun allein zurecht kommen müssen mit der Alien-Technologie.

Nach wie vor glaubt die EU-Kommission an die Strategie der sozialistischen Regierung von Europa. Dieser Zug ist aber ohne Rückfahrkarte längst abgefahren und es werden mehr Nationalstaaten dem Beispiel Islands folgen und die EU-Kommission gänzlich verbieten. Die Menschen in Griechenland, Italien, Spanien, Portugal und in Frankreich wissen, dass sie geopfert werden sollen. Dabei wurden die Menschen in Deutschland bereits geopfert, dadurch, dass die Bundesrepublik Deutschland eine Kolonie des britischen Königshauses ist. Das deutsche Stimmvieh ist nicht in der Lage, diese Situation zu durchschauen, was bereits Winston Churchill seinerzeit richtig gesagt hat.

Der vom Ukrainischen Parlament des Amtes enthobene Ministerpräsident Janukowitsch wurde seinerzeit von der EU unterstützt, damit dieser zum richtigen Zeitpunkt den EU-Interessen geopfert werden kann. Janukowitsch ist der EU-Kommission wohl zu weit gegangen, indem er zusammen mit dem russischen Präsidenten Medwedjew dieAshton (Mi.) auf dem Maidan-Platz in Kiew_f Trümmer zwischen beiden Ländern wegräumt hat, die sich in den letzten fünf Jahren angehäuft haben.

Es ist kein Zufall, dass in der Ukraine jetzt diese blutige Auseinandersetzung vom Zaun gebrochen wurde – der arabische Frühling lässt grüßen – um einen notwendigen Taschenspielertrick aufzubauen, indem das Stimmvieh in den EU-Staaten abgelenkt wird von den wahren Katastrophen für die EU-Kommission, nämlich den Wegfall der Dunkelmächte und der anwachsenden Unzufriedenheit über die EU-Kommission in der EU selbst, wie zum Beispiel in Ungarn.

Die direkte Parteinahme der EU und der Bundesrepublik Deutschland vor Ort bei den Auseinandersetzungen in Kiew unterstreicht diese Katastrophe für die EU noch einmal.

Dabei wurde auch mitgeteilt, dass die EU und auch die Bundesrepublik Deutschland mit Steuergeldern die Chaoten in Kiew auf die Straße gelockt haben. Wie weiter zu hören war, bekamen die delegierten Demonstranten 10 Euro pro Nase und Tag. Das ist in der jetzigen Ukraine auch eine Frage des Überlebens.Westerwelle demonstriert in Kiew_2_f

Deshalb wird auch in den Mainstream-Medien nichts über Island und Ungarn berichtet und auch nichts darüber, wie sich die Briten im Moment verhalten. Da ist die von der EU-Kommission angezettelte und blutige Maidan-Katastrophe ein Gegenlager zu diesen Entwicklungen. 

Keiner sollte auf die Idee kommen, dass hier US-Interessen vertreten werden.

Das Gegenteil ist der Fall. Die EU-Kommission und das britische Königshaus arbeiten hier sehr eng zusammen und diktieren auch den USA wo es lang geht. Die USA werden hier nur benutzt wegen ihrer weitaus größeren Wirtschaftsmacht und den Erfahrungen, die das US-Militär im und nach dem WK2 gesammelt hat in Sachen verdeckte Operationen – in Deutschland stay behind.

Russland und die Ukraine brauchen einander und das wissen alle. Aus diesem Grund wird die von der EU-Kommission und der Bundesrepublik Deutschland hervorgebrachte Katastrophe in der Ukraine ein Eigentor sein für diejenigen, die dieses Inferno zu verantworten haben.

Advertisements
Kommentare
  1. De DeExpeerde sagt:

    Bzgl. „…wegen der Alienfrage und der Parallelzivilisationen auf Mond und Mars…“ Parallelzivilasionen hier auf der Erde wurden vergessen erwaehnt zu werden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s