Entnazifizierung ist in der BRiD nicht von Belang

Veröffentlicht: 20. Mai 2014 in Aktuell

Länder in der BRiD von den Siegermächten gegründet

 

Niedersachsen wurde von der britischen Militärregierung mit der Verordnung Nr. 55 am 01. November 1946 gegründet, wie dies in dieser Verordnung von 1946 als Bild dargestellt ist.

Anordnung Nr. 55

 

Dieser Verordnung ging u.a. die Verordnung Nr. 46 der britischen Militärregierung, vom 23. August 1946, voraus zur „Auflösung der Provinzen des ehemaligen Landes Preußen in der Britischen Zone“, um dann die willkürliche Gründung von Ländern in Deutschland durch die Alliierten zu ermöglichen, in diesem Fall der Briten, wie in dem gleichnamigen PDF dargestellt.

 Auflösung der Provinzen des ehemaligen Landes Preussen in der britischen Zone,pdf

 Darüber hinaus hat Niedersachsen gar keine Verfassung, wie aus dem PDF „Gültigkeit der vorläufigen Niedersächsischen Verfassung“ der niedersächsischen Staatskanzlei, vom 07.09.2011, zu entnehmen ist.

  Gültigkeit der vorläufigen Niedersächsischen Verfassung.pdf

Um den Betrug abzurunden, ist im Grundgesetz, Artikel 139, die Befreiung vom Nationalsozialismus kein grundlegender Gedanke und damit ist die Entnazifizierung nicht von grundsätzlichem Belang
Grundgesetz
Art 13
Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.

 

Dem entsprechend hat die Entnazifizierung in Deutschland gar nicht stattgefunden, wenn man bedenkt, dass die Berufung des Nazi-Richters Kurt Bellmann zum Landgerichtsdirektor in Hannover in der BRiD erst durch das Grundgesetz ermöglicht wird. Dieser Kurt Bellmann hatte das Todesurteil 110 mal gefällt im 3. Reich, als Vorsitzender der Dritten Strafkammer am Sondergericht Prag.

 

Es spricht auch alles dafür, dass eine Renazifizierung in der BRiD durchgeführt wurde in Anbetracht dieser anschließend aufgeführten Nazis und Sympathisanten der Nazis als selbsternannte Elite, die eine Umerziehung des deutschen Volkes nach den zweiten Weltkrieg zu Gunsten der Siegermächte und der EU überhaupt erst ermöglichte: Konrad Adenauer (Centrum/CDU), Karl Carstens, (NSDAP/CDU), Hans Filbinger, (NSDAP/CDU), Nazi-General Reinhard Gehlen, NS-Geheimgagent Rudolf Ruscheweyh, SS-Offizier Paulinus Dickopf, Nazi-Beamter Hans Globke (NSDAP/CDU), SS-Hauptsturmführer Karl Maria Hettlage (NSDAP/CDU), Nazi-General Adolf Heusinger (NSDAP/CDU), Kurt Georg Kiesinger (NSDAP/CDU), Ehren-Hauptsturmführer der SS Waldemar Kraft (NSDAP/ CDU), SA-Obersturmbannführer Theodor Oberländer (NSDAP/ CDU), SA-Mitglied Karl Schiller (NSDAP/SPD), SS-Hauptsturmführer Frank Seiboth (NSDAP/SPD), Nazi-General Hans Speidel, Nazi-Staatssekretär Ernst Freiherr von Weizsäcker (NSDAP/SPD).

 

Obwohl nun mittlerweile sehr viele Deutsche wissen sollten, dass der Deutsche Bundestag und die deutsche Bundesregierung nebst allen angeschlossenen Ämtern Firmen sind, soll die Wahlbeteiligung nach systemischen Presseberichten im Herbst vergangenen Jahres noch über 40% betragen haben.

 Hier ist immer noch durchschaubar, dass die Umerziehung des Deutschen Volkes in der nationalsozialistischen Zeit vorbereitet wurde, was auch dadurch bestärkt wird, dass den Deutschen nach dem WK2 jegliche Identität genommen wurde durch ausgeklügelte Gehirnwäschen, die Bewusstseinsforscher, wie Mengele, in den KZs und später über die Geheimdienste und die Pharmaindustrie, die bis heute anhalten.

 

Um diese Umerziehung ständig zu erneuern, wurden und werden in der Bundesrepublik in Deutschland die Schulbücher umgeschrieben, die Fachliteratur gefälscht, die Pädagogen entsprechend trainiert, die gesamte Bildung darauf eingestellt, die sytemtreuen Medien auf Kurs gebracht und es werden ständig bis in den privaten Bereich eines jeden Bundesbürgers hinein mit erhobenem Zeigefinger dieses Schuldeingeständnis durch Funk und Fernsehen eingefordert – und es klappt.
Die modernen Deutschen sind gegenüber den damaligen Westalliierten und heutigen Kriegstreibern lammfromm und völlig gleichgeschaltet.
Demnach ist das Stimmvieh noch nicht bereit, der selbst ernannten Elite die Stirn zu bieten. Alles braucht eben seine Zeit.

 

Durch die Renazifizierung können auch die bundesrepublikanischen Steuergesetze von der BRD firmeneigenen Justiz „Im Namen des Volkes“ per Verurteilung an den widerspenstigen Bürger gebracht werden, allen voran das faschistische Einkommenssteuergesetz (EStG) vom 16.10.1934, das von allen Parteien im Deutschen Bundestag stets aufs neue für Recht befunden wird.

 

 Einkommensteuergesetz (EStG)
Ausfertigungsdatum: 16.10.1934
Einkommensteuergesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Oktober 2009 (BGBl. I S. 3366, 3862), das zuletzt durch Artikel 11 des Gesetzes vom 18. Dezember 2013 (BGBl. I S. 4318) geändert worden ist”

 

 Mit diesem Gesetz werden nur die Bundesbürger besteuert, die ein Einkommen haben. So werden die Konzerne entlastet und die arbeitende Bevölkerung belastet.
Dadurch werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer. Und dass heißt, die Bundesrepublik Deutschland ist eine Oligarchie genauso wie die USA.

 

Um den Deutschen zu begegnen, die sich nicht umerziehen lassen, wurde diese interne Dienstanweisung der OFD Hannover (als PDF aufgeführt) allen Finanzämtern zur praktischen Anwendung bereitgestellt. Diese Dienstanweisung enthält „Formulierungshilfen für Fälle des Bestreitens der rechtlichen Existenz der Bundesrepublik Deutschland“.

 interne Dienstanweisung der OFD Hannover.pdf

Advertisements
Kommentare
  1. Insider sagt:

    …ich kann den Menschen immer das gleiche sagen. Ich sah Könige, die ihre Knechte und Sklaven unterdrückten, ausbeuteten, und in die blutige Raubkriege sendeten. Ich sah wie diese Könige ihre Untergebenen dreist belogen und betrogen haben, indem sie ihr Versprechen nicht einlösten.
    Seit 6ooo Jahren, haben sich nur die Namen der Kolonien und die Technologien geändert, Ausbeutungsprinzip und Menschen sind gleich geblieben.

    Fehlende Legitimität über Völker zu herschen, egal welcher Nationalität.

    Frage: Bei wem, oder bei welcher Corp. bzw. GmbH, S.A. und wie sie alle heißen mögen, soll z.B. Deutschland entnazifiziert werden?
    Sämtliche „Bundesregierungen“ waren wie vor 6ooo Jaren, sind auch heute in privater Hand…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s